Artikel mit dem Tag "Sansui"



Sansui AU-8500
Gerätevorstellungen · 06. Juni 2022
Im Jahr 1972 gab es bei Sansui vier großartige Vollverstärker im Programm: vom kleinen AU-6500, über den AU-7500 und den 8500, bis hin zum großen AU-9500. Der hier vorgestellte AU-8500 bot für rund 2.000,- DM eine Menge features: Klangstellung bei fünf Frequenzen, auftrennbar zwischen Vor- und Endverstärker, Anschluss für drei Paare Lautsprecher, viele Anschlüsse wie zweimal Phono, Tuner, AUX und zwei mal Tape. Leistung satt gibt es außerdem: zweimal 90 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN,...

Sansui 800
Gerätevorstellungen · 07. April 2022
Bereits 1968 kam eine Receiverreihe von Sansui auf den Markt, die acht Modelle umfasste vom kleinen 200, über 300, 350, 800, 1000, 2000, 3000, 4000 bis zum großen 5000. Das ergab eine Preisspanne von 800,- bis rund 2.200,- DM. In den USA wurde Sansui deutlich besser verkauft als in Europa. Daher stammen nahezu alle Sansui-Modelle dieser Zeit von alliierten Soldaten, die die Geräte nicht in die Heimat mitnahmen, sondern an Deutsche verkauften - meist zum Kaufpreis ohne Verlust! Der 800, der...

Sansui AU-α907MRX
Gerätevorstellungen · 30. März 2022
Dieser Verstärker stammt aus dem Jahr 1995 und ist das größte Modell der legendären 07er-Serie von Sansui - alles x-balanced-Vollverstärker. Solide wie der Felsen von Gibraltar gebaut, unglaubliche 33 kg schwer, satte Leistung von zwei mal 160 Watt sinus an 8 Ohm über die gesamte Leistungsbandbreite von DC bis 300kHz, bei einem Klirr von 0,003%. Die schönen Holzseitenteile sind mit hochglänzendem Klarlack versehen. Ein sehr seltener Verstärker. Häufige Frage: was ist der Unterschied...

Sansui A-80
Gerätevorstellungen · 24. Februar 2022
1980 hatte die Marke Sansui mit deutlichen Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Man hatte ein wirklich gutes und hochwertiges Hifi-Programm im Angebot, die Preise zu diesen Geräten waren jedoch so hoch angesiedelt, dass immer weniger Käufer da zugriffen. So kostete beispielsweise ein AU-719 mit zwei mal 80 Watt sinus rund 1.450,- DM. Um auch Kunden zu erreichen, die weniger auszugeben bereit waren, schuf man die so genannte Super-Compo-Linie, die zwar ansprechende technische Daten vorweisen konnte,...

Sansui G-9000DB
Gerätevorstellungen · 10. Februar 2022
1978 kam bei Sansui die neue G-Serie auf den Markt, die die Doppel-Zehner-Serie (5050, 6060, 7070...) ablöste. Die G-Serie umfasste sieben Receiver (G-2000, 3000, 5000, 6000, 7000, 8000 und 9000), wobei der hier vorgestellte G-9000DB als Variante noch zusätzlich einen Dolby-Kompressor/Expander an Bord hat, um dies z.B. für Bandmaschinen zu verwenden. Der Monster-Receiver wiegt satte 27kg, ist dabei 56cm breit und leistet 2 mal 240 Watt sins an 4 Ohm nach DIN. Dafür musste man seinerzeit...

Sansui CA-3000
Gerätevorstellungen · 10. Februar 2022
1975 brachte die Marke Sansui eine weinrot lackierte Spitzenserie auf den Markt - sozusagen High-End (auch wenn es diesen Begriff zu dieser Zeit noch nicht gab!). Diese Reihe erhielt den Namen Definition-Serie und bestand aus zwei Vorverstärkern (CA-2000 und 3000), drei Endstufen (BA-2000, 3000 und 5000) sowie einem Vollverstärker (AU-20000). Die Preise waren exorbitant hoch, der große Vorverstärker wie hier im BIld kostete über 3.000,- DM ! Dafür bekam man aber ein absolutes...

Sansui Six
Gerätevorstellungen · 28. Januar 2022
1970 brachte Sansui drei neue Receiver auf den Markt und nannte diese Six, Seven und Eight. Einiges hatten alle drei gemeinsam: Holzgehäuse, etwas plüschiges Frontplatten-Design und sehr hohe Preise - dafür aber: hervorragende Verarbeitung und Qualität! Der kleine Six hier hat eine Ausgangsleistung von zwei mal 48 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN und kostete dafür satte 2.100,- DM. Ein von der Leistung her vergleichbarer Marantz 27 kostete lediglich 1.480,- DM, hatte aber das ansprechendere...

Sansui 600L
Gerätevorstellungen · 20. Januar 2022
Hier ein Receiver der Marke Sansui von 1969. Er ist ein Spezialist für AM, denn neben Mittel- und Lang-Welle, hat er auch noch vier Kurzwellenbänder zu bieten. Dazu eine drehbare Ferritantenne im Innenraum, mit dem Schieber ganz rechts zu bedienen. Ebenso gibt es ein "Abstimmlupe", unter dem Abstimmknopf rechts angeordnet, die auf Knopfdruck ausfährt und eine Feinabstimmung ermöglicht. Es werden zwei mal 30 Watt sinus an 8 Ohm geboten. So etwas kostete damals 1.695,- DM, rechnet man das auf...

Sansui TU-999
Gerätevorstellungen · 19. Januar 2022
1970 war dieser TU-999 der größte (und beste) Tuner im Programm der Marke Sansui. Kaum ein anderer Hersteller bot Hifi-Geräte in schwarz an (zu dieser Zeit!) - nur bei Sansui gab es das. Dieser Tuner begeistert durch seine grundsolide Bauweise, die auch nach über 50 Jahren kein bisschen schwächelt. Er empfängt und klingt wie neu. Man musste damals schon tief in die Tasche greifen, um sich so einen Spitzentuner kaufen zu können - dafür musste man über 1.600,- DM auf den Tisch legen, das...

Sansui G-2000
Gerätevorstellungen · 13. Dezember 2021
Die G-Serie löste 1977 bei Sansui die vorangegangene Serie der Receiver ab. Der Vorgänger hieß 551 und sah völlig anders aus. Die neue G-Serie fällt sofort durch die beiden riesigen Knöpfe in der Frontmitte für Volume und Senderwahl auf. Auch die farbig abgesetzte Frontblende unterhalb der Skala ist der gesamten G-Serie eigen. Der G-2000 ist der kleinste, bis zum größten Receiver G-33000 umfasst sie insgesamt acht Modelle. Bei den Audio-Club-Geschäften der alliierten Streitkräfte in...

Mehr anzeigen