Artikel mit dem Tag "1980"



Onkyo TX-3000
Gerätevorstellungen · 16. März 2022
1980 war im Hause Onkyo die Zeit der gutverkauften Receiver mit der Glasplatte an der Front vorbei, es handelte sich um die Receiver TX-1500 bis TX-8500, besonders deren MKII-Versionen. Er war nun Zeit für schlankere Modelle. So brachte man neue Modelle heraus (TX-2000 bis TX-7000), von denen jedoch nur der TX-2000 und der hier vorgestellte TX-3000 in Deutschland angeboten wurden. Die leicht eingefärbte Glasplatte blieb als Markenzeichen erhalten. Die Leistung wird mit 2 mal 75 Watt sinus an...

Sansui A-80
Gerätevorstellungen · 24. Februar 2022
1980 hatte die Marke Sansui mit deutlichen Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Man hatte ein wirklich gutes und hochwertiges Hifi-Programm im Angebot, die Preise zu diesen Geräten waren jedoch so hoch angesiedelt, dass immer weniger Käufer da zugriffen. So kostete beispielsweise ein AU-719 mit zwei mal 80 Watt sinus rund 1.450,- DM. Um auch Kunden zu erreichen, die weniger auszugeben bereit waren, schuf man die so genannte Super-Compo-Linie, die zwar ansprechende technische Daten vorweisen konnte,...

Marantz SR-9000G
Gerätevorstellungen · 10. Februar 2022
Dieser Receiver von 1980 hat mit denen aus den 1970ern (22...) nichts mehr zu tun, weder optisch noch technisch. Er hat einen Synthesizer-Tuner mit Stationstasten, wobei die Frequenzanzeige und die LED-Leistungsanzeige blau unterlegt sind, was wohl an die früheren blauen Skalen erinnern soll. Das Verstärkerteil leistet satte 2 mal 180 Watt sinus an 4 Ohm nach DIN. Dafür war der SR-9000G mit 1.298,- DM recht preiswert. Defekt war unter anderem das berühmte MN-1203-Speicher-IC, was man aber...

Yamaha B-6
Gerätevorstellungen · 08. Februar 2022
Um 1980 hatte der Hifi-Hersteller Nippon-Gakki aus Hamamatsu, besser unter dem Namen Yamaha bekannt, drei Vorverstärker im Programm: C-2, C-4 und C-6. In Japan gab es auch noch den C-1, der taucht hierzulande aber nur extrem selten auf. Je kleiner die Nummer, desto aufwändiger die Konstruktion. Dazu gab es auch die passenden Endstufen, die in Japan entsprechend B-2, B-4 und B-6 hießen. Hier in Europa hießen diese Endstufen jedoch M-2 und M-4, waren jedoch völlig baugleich zu B-2 und B-4....

Hitachi HCA-7500MKII
Gerätevorstellungen · 28. Januar 2022
Die Vorgänger dieser Spitzenkombination von Hitachi HCA-7500 (Vorverstärker) und HMA-7500 (MOS-FET-Endstufe), aus dem Jahr 1978, die überaus erfolgreich verkauft wurde und etliche Vergleichstests gewann, ja bei einigen Zeitschriften gar als Referenz diente - waren vollständig abverkauft - da mussten Nachfolger her, denn die Nachfrage war ungebrochen. Der MKII-Vorverstärker hatte jedoch keine Ähnlichkeit mit dem Vorgänger, heftete seinen Erfolg daher lediglich an den symbolträchtigen...

Yamaha A-960
Archiv 2017 · 08. April 2017
Als Nachfolger des schon begehrten CA-1010 brachte der Hifi-Hersteller Yamaha 1980 den A-960, zusammen mit dem kleineren Bruder A-760, heraus, die über ein völlig neues Netzteilkonzept verfügten. In ähnlicher Form hatte dies bereits kurz zuvor Bob Carver in den USA mit seinen legendären Phase Linear-Endstufen gezeigt. Wer da sich von wem hat inspirieren lassen, weiß man nicht so genau – die Konzepte ähneln sich aber. Der Clou an dem bei Yamaha “X-Netzteil” genannten Stromversorgung...